Nächste Show

Nächste Show

„Kall nit – talk!“-Show am Freitag, 01. Februar 2019

Es war eine lange Pause nach dem Sommer 2018 zum Saisonstart 2019. Nun aber legt Horst Kläuser nach Heilung des gebrochenen Fußes wieder los und das gleich mit einer attraktiven Liste an Talk-Gästen.

Zunächst kommt Gospozha alias Viviane-Yvette Lenz aufs grüne Sofa im Teo-Otto-Theater. Die junge, attraktive Wermelskirchenerin ist ein mittlerweile durchaus bekanntes Model für Piercing und Tattoos und ist damit in ganz Europa unterwegs. Im Talk mit ihr soll es vor allen Dingen darum gehen, welche Lust und möglicherweise welche Botschaft dahintersteckt, seinen Körper zu verändern und das auch vorzuzeigen. Nicht ganz so exotisch Richard O. Bremicker – der Remscheider Unternehmer, dessen Nachname für eine der größten Unternehmer-Dynastien in unserer Stadt steht, hat als wohlhabender Mann etwas gemacht, was untypisch ist. Er ruhte sich nicht auf seinem Vermögen aus, sondern engagierte sich vorbildlich nicht nur in der Flüchtlingshilfe, sondern auch bei der „Tafel“, der Kinderschutzambulanz und nimmt nun neue Hilfsprojekte für Bedürftige in unserer Stadt in Angriff.

Völlig anders Oli Hilbring. Er ist Cartoonist, wohnt in Bochum und man darf gewiss sagen, dass er den schwarzen Humor perfektioniert hat. Seine Zeichnungen und Karikaturen sind oft tagesaktuell, hintergründig und treffen den Kern vieler, auch idiotischer Entwicklungen in unserer Gesellschaft und Politik. Die meisten sind zum Brüllen komisch. Ganz besonders freut sich Talkmaster Horst Kläuser auf Regina Schilling. Wenn der Name vielleicht auch nicht jedermann geläufig ist, so hat die Dokumentarfilmerin aus Köln doch etwas abgeliefert, was viele gesehen haben dürften – „Kulenkampffs Schuhe“. Diese Dokumentation über die 60er-Jahre im deutschen Fernsehen mit dem Quiz EWG oder Hans Rosenthal („Das ist Spitze …“) haben viele miterlebt. Frau Schilling hat aus alten TV-Ausschnitten, darin eingebaut in die Politik der 60er Jahre und abgeglichen mit dem vorangegangenen Naziregime, etwas geschafft was viele, viele Menschen berührt hat.

Musik kommt zum wiederholten Mal von den Heart Devils, dass Duo, das mit Kontrabass und Gitarre die Musik der 50er-, 60er- und 70er-Jahre zum Leben erweckt.

Sponsoren von „Kall nit – talk!“ sind Vaillant, die Volksbank im Bergischen Land, das Sana Klinikum Remscheid, sowie die MARXBÖHMER Werbeagentur // Internetagentur. Medienpartner ist der Remscheider General Anzeiger, Hausfotograf Christian Köller.